Finden Sie Ihre Traumreise in unserem Online Portal!
0 Merkliste

Ostküste USA & Kanadas Osten Rundreise im Indian Summer

Washington D.C. - Baltimore - Philadelphia - New York City - Rhode Island - Boston -Burlington - Quebec City - Montreal - Rockport - Toronto

Angebot merken

Zielgebiet

  • USA
  • Kanada

Reisearten

  • Flugreise

Reiseleitung

  • Kaesler, Markus

Dauer & Termine

  • 14 Tage

    • 22.09. - 05.10.2019

New York, Washington, D.C., Montreal, Toronto, Boston, Philadelphia: ikonenhafte Städte Nordamerikas, die sicherlich für viele ein Traumreiseziel darstellen. Auf dieser Rundreise werden Sie alle diese Orte sehen und erleben die kulturellen und historischen Schätze und die beeindruckende Natur Nordamerikas im Indian Summer! Erblicken Sie die Freiheitsstatue von der Fähre aus, shoppen Sie am blinkenden Times Square, statten Sie einem der berühmtesten Präsidenten der USA beim Lincoln Memorial einen Besuch ab und erleben Sie hautnah die gewaltige Kraft der Wassermassen der Niagarafälle.

1. Tag | Sonntag, 22. September 2019

Anreise – Washington D.C.

Transfer von Mönchengladbach nach Frankfurt. 13:15 Uhr (MEZ) Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Washington D.C. nonstop mit Ihrer Lüngen-Reiseleitung. Voraussichtlich 16:00 Uhr (GMT -4) Landung in Washington D.C.

Willkommen in Washington D.C. – die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika! Eine Weltstadt mit ikonischen Denkmälern und Gedenkstätten, fantastischen (und kostenfreien) Museen, politischer Leidenschaft, ausländischen Botschaften, historischen Vierteln und Universitäten. Nach der Zollkontrolle werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Möglichkeit für einen Besuch in den Smithsonian Museen. Unter der Flagge des Smithsonian stehen 19 Museen, 9 Forschungszentren und der National Zoological Park. Die Sammlung schließt die ganze Welt ein, darunter sind Kunstwerke, wissenschaftliche Exemplare, Artefakte und andere Objekte. Die Smithsonian Institution beinhaltet beliebte Attraktionen wie das National Air & Space Museum, das National Museum of African Art, die Freer Gallery of Art, das National Museum of American Indian, das National Museum of American History, das National Museum of Natural History und das Smithsonian American Art Museum sowie die National Portrait Gallery. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Check-in und Zimmerbezug. Am Abend gemeinsames Essen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Washington D.C.

2. Tag | Montag, 23. September 2019

Washington D.C.

Frühstück im Hotel. Bewundern Sie danach die Schönheit und die reiche Geschichte von Washington D.C. auf der heutigen Erkundungstour. Erfahren Sie mehr über die Geschichten der berühmtesten und bekannten Sehenswürdigkeiten vom Weißen Haus bis zum Kapitol und darüber hinaus. Erleben Sie viele bemerkenswerte Denkmäler und Gedenkstätten wie z. B.: die National Mall, einschließlich dem Lincoln Memorial, Martin Luther King, Jr. Memorial, Vietnam Veterans Memorial und vieles mehr. Sie besuchen einen der berühmtesten Friedhöfe: Nationalfriedhof Arlington. Sehen Sie die wichtigsten Gräber und Gedenkstätten, und erfahren Sie mehr über die Geschichte des Friedhofs mit der Eternal Flame, US Marine Corps War Memorial und US Coast Guard Memorial. Gemeinsames Abendessen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Was-hington D.C.

3. Tag | Dienstag, 24. September 2019

Washington D.C. – Baltimore – Philadelphia

Frühstück im Hotel und Check-out. Heute reisen Sie zunächst nach Baltimore. Sie sehen ein wiederbelebtes und fußgängerfreundliches Viertel mit seiner Promenade am Wasser und einer Lage mitten im zentralen Geschäftsviertel: Inner Harbor. Am Wasser steht eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt, das glänzende, pyramidenförmige National Aquarium von Baltimore. Das nahegelegene Harborplace, ein ehemaliges Kraftwerk an der nordwestlichen Spitze des Hafens, steht heute im Mittelpunkt der Fußgängerpromenade, die mit Restaurants und Geschäften ausgestattet ist. Bei einer 60-minütigen Sightseeing-Kreuzfahrt erhalten Sie einen Eindruck in die jahrhundertealte Geschichte der Seefahrt in Baltimore. Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich. Während Sie die Sehenswürdigkeiten besichtigen, genießen Sie eine lebhafte Erzählung über Baltimores reiche Geschichte. Anschließend geht es weiter nach Philadelphia zur Entdeckungstour. Sehen Sie, wo die Gründungsväter die Unabhängigkeitserklärung unterzeichneten, machen Sie ein Foto von der Liberty Bell, sehen Sie, wo Präsidenten wie George Washington lebten, und erfahren Sie mehr über William Penn, den Gründer von Pennsylvania. Entdecken Sie die lebendige Kultur der Altstadt, vorbei an Kunstgalerien und Cafés. Nur wenige Orte in den USA bieten ein derart bedeutsames, historisches und kulturelles Erbe wie die Liberty Bell und Independence Hall von Philadelphia. Sie liegen gleich gegenüber voneinander und stellen zwei Wahrzeichen dar, die als wichtigste Symbole der amerikanischen Revolution und Geburt der jungen Nation gelten. Der Independence National Historical Park beheimatet sowohl die Independence Hall als auch die Liberty Bell. Die Glocke wurde zu verschiedenen wichtigen Anlässen während der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung geläutet und ist heute mehr als Symbol der Freiheit bekannt, als dass sie noch einem richtigen Zweck dienen würde. Die Independence Hall ist das ehemalige Parlamentsgebäude des US-Bundesstaats Pennsylvania, in dem 1776 die nabhängigkeitserklärung und 1787 die Verfassung der Vereinigten Staaten unterzeichnet wurden. Aufgrund seiner Bedeutung für die Geschichte der USA wurde das Gebäude 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Anschließend geht es mit dem Bus weiter zum Hotel. Check-in und Zimmerbezug. Gemeinsames Abendessen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Philadelphia.

4. Tag | Mittwoch, 25. September 2019

Philadelphia – New York City

Frühstück im Hotel und Check-out. Es geht weiter mit dem Bus nach New York City. Zeit für einen individuellen Bummel in New York. Nachmittags Ankunft im Hotel in New York. Check-in und Zimmerbezug. Gemeinsames Abendessen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in New York.

5. Tag | Donnerstag, 26. September 2019

New York City

Frühstück im Hotel. Treffen Sie Ihre örtliche Reiseleitung in der Hotellobby und erkunden anschließend gemeinsam den Big Apple! Die ersten Stopps sind Lincoln Center, Central Park West, Dakota Building, Upper West Side und Harlem. Sie sehen das American Museum of Natural History, das Guggenheim Museum, das Metropolitan Museum, das Museo del Barrio und die Frick Collection. Später fahren Sie die Fifth Avenue entlang und vorbei am Rockefeller Center und der Radio City Music Hall. Sie halten auch vor dem Flatiron Building und sehen von dort das legendäre Empire State Building. Weiter geht es nach Greenwich Village, Bleecker Street und SOHO. In Little Italy halten Sie und machen einen geführten Spaziergang durch Chinatown. Später erreichen Sie die Brooklyn Bridge und genießen den fantastischen Panoramablick auf die Manhattan Bridge und auf Brooklyn. Weiter geht es in Richtung Wall Street und zum Financial District, mit einem Halt am Battery Park, von wo Sie die Freiheitsstatue sehen. Dann geht es entlang dem West Highway mit Blick auf den Bau des neuen World Trade Center zum angesagten Meatpacking District. Bei einem Rundgang über den Ground Zero und die nationale Gedenkstätte für die Anschläge vom 11. September erfahren Sie mehr über die Anschläge auf das World Trade Center. Sie erfahren alles über das Ereignis und seine Folgen, während Sie die 9/11-Stätten besuchen, darunter St. Paul’s Chapel, das Fireman’s Memorial und die reflektierenden Wasserbassins - eine Hommage an die Opfer des Anschlags. Weiter geht es auf das One World Observatory. Es befindet sich in den obersten drei Stockwerken des One World Trade Center, das nun das höchste Gebäude in der westlichen Hemisphäre ist und eine atemberaubende Aussicht auf Manhattan und seine Umgebung bietet. Am Abend individuelles Abendessen in der Stadt. Ihr Lüngen-Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps für Ihre Abendgestaltung. Übernachtung in New York.

6. Tag | Freitag, 27. September 2019

New York City – Rhode Island – Boston

Frühstück im Hotel und Check-out. Ihre Reise führt Sie nach Rhode Island – Newport. Bei einer Stadtbesichtigung erzählt Ihre Reiseleitung von den unglaublichen Geschichten und faszinierenden Details über die historischen Gebäude und restaurierten Häuser Newports. Schlendern Sie durch die Straßen von Newport und genießen Sie die raue Schönheit des Ten-Mile Ocean Drive und die Villen entlang der von Bäumen gesäumten Bellevue Avenue. Besuchen Sie William K. Vanderbilt’s Marble House – einem absolut prächtigen Herrenhaus voller Geschichte oder gehen Sie nach Rosecliff und erleben Sie den Ort, an dem der Great Gatsby gefilmt wurde. Besichtigen Sie The Breakers, das kunstvolle Anwesen von Cornelius Vanderbilt. Sie verlassen Newport und fahren weiter nach Providence. Rhode Islands kompakte Hauptstadt Providence ist eine der ältesten Städte in den Vereinigten Staaten. Sie wurde auf sieben Hügeln erbaut. Ihr Wohlstand vergangener Tage offenbart sich bei einem Spaziergang auf der histori-schen Benefit Street, vorbei an perfekt restaurierten, stilvollen Häusern der Föderationszeit. Die Hauptstadt Rhode Islands verbindet den kompakten Charme viel kleinerer Orte mit der Kultur einer Großstadt. Ein gutes Beispiel dafür sind die sage und schreibe acht örtlichen Colleges und Universitäten u.a. die Brown University. Die Tour führt durch die ältesten Viertel und beinhaltet das Rhode Island State House, eines der größten Regierungsgebäude der USA, ebenso wie die First Baptist Church, die älteste Baptistengemeinde des Landes. Die herrschaftlichen Villen entlang der Benefit Street sind ein weiterer Höhepunkt, genau wie das Rhode Island School of Design Museum, das eine der besten Kunstsammlungen der Vereinigten Staaten beherbergt. Dank der sehr gut erhaltenen historischen Architektur haben sich in der East Side auch erstklassige Galerien, angesagte Restaurants und trendige Geschäfte angesiedelt, welche die lebendige und zeitgemäße Atmosphäre von Rhode Island reflektieren. Danach Weiterfahrt nach Boston zum Hotel. Check-in und Zimmerbezug. Zeit für einen individuellen Bummel in Boston. Am Abend gemeinsames Essen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Boston.

7. Tag | Samstag, 28. September 2019

Boston – Burlington

Frühstück im Hotel und Check-out. Bevor es nach Burlington geht, darf eine Erkundungstour in Boston natürlich nicht fehlen! Sie sehen den Freedom Trail, der in der Innenstadt von Boston beginnt, ein 4 km langer Weg durch 16 verschiedene Orte, die für die Entstehung und Geschichte der Vereinigten Staaten von Bedeutung sind. Erkunden Sie den Boston Common und das Massachusetts State House, Heimat der derzeitigen Gesetzgeber. Sie fahren an der Park Street Church und dem Granary Burying Ground vorbei, der letzten Ruhestätte von Paul Revere, Robert Treat Paine, und Samuel Adams. Besuchen Sie außerdem die King's Chapel und die Benjamin Franklin Statue. Besuchen Sie den Old Corner Bookstore und das Old South Meeting House, danach das Old State House und den Ort des Boston Massacre. Begeben Sie sich aus der Innenstadt in Richtung des Stadtteils North End, um das Paul Revere Haus und die Old North Church zu besichtigen. Sehen Sie eine letzte Ruhestätte, den Copp's Hill Burying Ground, bevor die Fahrt nach Charlestown führt. Sie fahren über die Charlestown Bridge, sehen die U.S.S. Constitution im Charlestown Navy Yard und gelangen zum Ende des Freedom Trail am Bunker Hill Monument. Laufen Sie die Treppe nach oben, um einen fantastischen Blick über Boston und die umliegenden Gebiete zu erhalten, und erfreuen Sie sich der Geschichte, die Sie entdeckt haben! Weiter geht die Reise nach Cambridge zur berühmten Harvard University. Die Harvard University ist gleichbedeutend mit Prestige und Leistung. Diese Eliteuniversität akzeptiert nur die Besten und stellt mit ihrem Lehrplan eine Herausforderung für Studenten dar und inspiriert sie Erfolg zu haben (aus der Fakultät und von ehemaligen Studenten sind 45 Nobelpreise hervor-gegangen). Es war die erste Hochschule des Landes. Harvard University ist eine historische Schule, die ständig einen Blick in die Zukunft wirft und dadurch neue Innovationen in Bildung, Wissenschaft, Technologie, und Kunst kreiert. Ein Blick auf die Liste beachtenswerter Absolventen der Harvard University zeigt zum Beispiel Barack Obama, Theodore Roosevelt, Rashida Jones, Norman Mailer, Helen Keller und John Quincy Adams. Es ist leicht zu verstehen, dass die Schule ein reiches und vielfältiges Kulturerbe besitzt. Bei einem Besuch in Cambridge, Massachusetts, versäumen Sie nicht das renommierte Massachusetts Institute of Technology. Diese private Forschungs-Universität auf 68 ha ist die Heimat von fünf Schulen und 34 akademischen Abteilungen, Forschungslabors und innovativen Programmen, und hat einen starken Fokus auf Technologie, Wissenschaft und Technik. Obwohl es ein städtischer Campus ist, sehen Sie eine Mischung von interessanten Gebäuden und friedlichen Grünflächen die ein ästhetisch-angenehmes Erlebnis garantieren. Die wunderschöne Architektur ist ein Grund, warum viele Menschen einen Besuch auf dem MIT Campus genießen. Die Maclaurin Gebäude sind die Gebäude 3, 4 und 10, die man in der Regel in den Medien und auf Postkarten sieht. Sie liegen u-förmig um den Killian Court. Gebäude 10 ist besonders interessant, mit einer Säulengang Fassade und mächtiger Kuppel erinnert es an das römische Pantheon. Danach fahren Sie nach Burlington am Lake Champlain, Vermonts "Queen City". Lebendig und historisch hat die Stadt ihren Charme behalten. Check-in und Zimmerbezug. Gemeinsames Abendessen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Burlington.

8. Tag | Sonntag, 29. September 2019

Burlington – Quebec City

Frühstück und Check-out. Heute verlassen Sie die Vereinigten Staaten von Amerika und überqueren die Grenze nach Kanada. Das Ziel ist Quebec City. Genießen Sie eine Stadtbesichtigung in und rund um Quebec City, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sehen Sie die historische Stadtmauer, die nach 400 Jahren außergewöhnlich gut erhalten ist, die Festung, die Dufferin-Terrassen mit Blick auf den St.-Lorenz-Strom und die Umgebung, das Château Frontenac (das meistfotografierte Hotel der Welt), den alten Hafen und das Parlamentsgebäude von Quebec. Die pittoreske Stadt bietet mit ihrer schönen zweigeteilten Altstadt Vieux-Québec eine weltberühmte Sehenswürdigkeit. Hier ist die Geschichte der Region allgegenwärtig. Sie ist die einzige Stadt Nordamerikas, deren historischer Stadtkern sowie Stadtmauer hervorragend erhalten blieb und zum Weltkulturerbe erklärt wurde. In den malerischen Gassen der Basse-Ville, der Unterstadt am Flussufer, tummeln sich Künstler und Straßenmusiker, und in den liebevoll renovierten Häusern reihen sich gemütliche Cafés, Galerien und kleine Lädchen aneinander. Genießen Sie die französische Lebensart rund um die Rue Saint-Jain im Bohème Viertel Quartier Latin. Die Altstadt der Oberstadt Haute-Ville hoch auf dem Cap Diamant gelegen, wird von der alten Schutzmauer umgeben und war einst der Wohnort der Oberschicht, Priester und Regierungsbeamten. Hier finden Sie das Château Frontenac, die Zitadelle sowie das Ursulinenkonvent. Quebec hat aber noch viel mehr zu bieten. Im Kontrast zur Nostalgie in der gemütlichen Altstadt pulsiert das Leben auch außerhalb der Mauern. Hier findet man schöne Wohnviertel, und in modernen Einkaufszentren bleibt kein Shoppingwunsch offen. In jedem Winkel vereint Quebec seine moderne Schönheit mit dem Charme der Vergangenheit. 13 Kilometer nordöstlich von Quebec City im Parc de la Chute-Montmorency hören Sie das Getöse dieses mächtigen Wasserfalls, der im Winter zufriert und höher emporragt als die berühmten Niagarafälle, während Sie wenige Meter oberhalb des Wasserfalls stehen und in die Tiefe blicken. Der Montmorency-Fall stürzt aus 83 Meter Höhe in ein Becken des Sankt-Lorenz-Stroms. Der Wasserfall ist fast 30 Meter höher als die Niagarafälle, wenn auch nicht so breit. Oben auf der Klippe befindet sich Montmorency Manor, wo neben einem Besucherzentrum auch ein Restaurant und ein Café untergebracht sind, die einen faszinierenden Blick auf den Wasserfall ermöglichen. Weiter geht es zur „Basilique de Sainte-Anne-de-Beaupré“, eine rund 30 Kilometer nordöstlich der Stadt Quebec gelegene Basilika. Das römisch-katholische Gotteshaus in der gleichnamigen Ortschaft am Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms wird jährlich von rund einer halben Million Pilgern besucht und gehört damit zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten Nordamerikas. Der Wallfahrtsort bestand ursprünglich aus einer 1658 erbauten Kapelle mit einem Schrein, mit dem man die Heilige Anna ehrte. Seit ihrer Gründung wurden diesem Ort mehrere Wunder und Heilungen zugesprochen. Nach der Stadtbesichtigung fahren Sie zum Hotel. Check-in und Zimmerbezug. Am Abend gemeinsames Essen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Quebec City.

9. Tag | Montag, 30. September 2019

Quebec City – Montreal

Frühstück und Check-out. Ihre Reise führt Sie weiter nach Montreal. Entdecken Sie bei einem Stadtrundgang das historische Zentrum von Montreal - die Altstadt. Lernen Sie eindrucksvolle Atmosphäre kennen. Ihr englischer Name ist Old Montreal, ihr französischer Name ist Vieux-Montréal. Die historische Altstadt von Montreal liegt zwischen den Straßen Rue McGill, Rue Berri, Rue Saint-Jaques und dem alten Hafen. Aus einem ehemals verwahrlosten Viertel wurde in den 1960er Jahren ein interessantes Zentrum voller Charme und Historie. Zu den bedeutendsten historischen Orten der Altstadt gehört der Place d'Armes. Hier stehen architektonische Highlights, wie die Bank of Montréal, das Aldred Gebäude, das Vieux Séminaire de Saint-Sulpice und die Basilika Notre-Dame de Montréal. Der Alte Hafen ist ein beliebtes Ziel für große und kleine Besucher. Er zieht sich über zwei Kilometer am Ufer des Sankt-Lorenz-Stromes entlang und grenzt an die Altstadt. Sehenswert sind die alten Pier-Anlagen, die durch eine Uferpromenade miteinander verbunden sind. Der Alte Hafen ist Austragungsort für viele Feste und Veranstaltungen. Highlights sind das Matsuri Japon, das Igloofest und das Festival Montréal en lumiére. Und im Winter verwandelt sich der Alte Hafen in eine beliebte Eisbahn. Auch die im neugotischen Stil im Jahre 1829 erbaute zweitürmige Basilika Notre-Dame de Montréal zählt zu den ältesten Gebäuden der Stadt. Sie erlangte Weltruhm wegen ihres prachtvollen Innen-dekors des Künstlers Victor Bourgeau. Reich verzierte und häufig vergoldete Skulpturen und Holzarbeiten prägen die Basilika. Der Altaraufsatz mit seinen weißen Holzstatuen und die direkt über dem Eingang thronende Orgel von Casavant Fréres gehören zu den Besonderheiten der Basilika. Die Montreal City Hall ist das Rathaus von Montreal. Es stammt aus dem Jahre 1878 und verkörpert den kanadischen Second-Empire-Stil. Seine Lage auf einem leicht erhöhten Gelände macht dieses monumentale Bauwerk weithin sichtbar. Die Kamine, das Mansardendach und der Glockenturm mit der Turmuhr unterstreichen den prächtigen Stil des Gebäudes. Nach der Stadtbesichtigung fahren Sie zum Hotel. Check-in und Zimmerbezug. Am Abend gemeinsames Essen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Montreal.

10. Tag | Dienstag, 01. Oktober 2019

Montreal – Rockport – Toronto

Frühstück und Check-out. Ihre Reise führt Sie weiter nach Toronto. Bei einem kurzen Halt in Rockport entdecken und genießen Sie die beeindruckende Szenerie der 1000 Inseln auf Ihrer einstündigen Bootsrundfahrt. Die Thousand Islands Region liegt im Lake Ontario. Viele kleine Insel, nur teilweise bewohnt, haben eine traumhafte Landschaft geformt. Die Tour führt Sie vorbei an Boldt Castle, Zavikon Island und Millionaire’s Row. Lernen Sie Kanada und seine Einwohner sowie Landschaften in all ihren faszinierenden Facetten kennen! Weiterfahrt nach Toronto zum Hotel. Check-In und Zimmerbezug. Am Abend gemeinsames Essen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Toronto.

11. Tag | Mittwoch, 02. Oktober 2019

Toronto

Frühstück im Hotel. Toronto ist Kanadas größtes und aufregendstes städtisches Zentrum mit jährlichen Festivals, Museen, Galerien und Theatern, die mit den Besten der Welt konkurrieren. Eine Stadtrundfahrt am Morgen führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Rogers Centre, der University of Toronto, den Law Courts, den Parlamentsgebäuden von Ontario und dem trendigen Einkaufsviertel Yorkville, Casa Loma und dem Wohngebiet Forest Hill. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend individuelles Abendessen in der Stadt. Ihr Lüngen-Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps für Ihre Abendgestaltung. Übernachtung in Toronto.

12. Tag | Donnerstag, 03. Oktober 2019

Toronto – Niagarafälle

Frühstück im Hotel. Heute führt Sie Ihre Reiseleitung nach Niagara Peninsula, Ontarios führende Weinregion. Über Niagara-on-the-Lake, eine der schönsten Städte Kanadas, erreichen Sie die Niagarafälle. Dieses beeindruckende Naturschauspiel ist vor 12.000 Jahren durch schmelzendes Gletscherwasser entstanden. Die Wasserfälle fließen majestätisch an der Kreuzung der Vereinigten Staaten und Ontario. Auf der kanadischen Seite erstrecken sich die Horseshoe Falls über eine Breite von 820 m, stehen 51 m hoch und stoßen 155 Millionen Liter Wasser pro Minute über den Abgrund in den tobenden Niagara River. Erleben Sie die berühmten Wasserfälle aus mehreren spannenden Perspektiven mit der Hornblo-wer Niagara Cruises! Rückkehr zum Hotel. Am Abend gemeinsames Essen im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant. Übernachtung in Toronto.

13. Tag | Freitag, 04. Oktober 2019

Toronto – Abreise

Frühstück und Check-out. Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Internationalen Flughafen in Toronto. 18:20 Uhr (Ortszeit) Rückflug mit Lufthansa von Toronto nonstop nach Frankfurt mit Ihrer Lüngen-Reiseleitung.

14. Tag | Samstag, 05. Oktober 2019

Ankunft in Deutschland

Voraussichtlich 8:00 Uhr (MEZ) Landung in Frankfurt und Transfer nach Mönchengladbach.

Leistungen

  • 10 x Abendessen als 3-Gang-Menu inkl. Tee/Kaffee im Hotel o. in einem Restaurant in Fußnähe des Hotels
  • Lüngen-Reiseleitung
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung laut Reiseverlauf in den USA und Kanada
  • Sämtliche Rundfahrten und Stadtführungen gemäß Programm
  • Nationalfriedhof Arlington, Washington D.C.
  • Independence Hall und Liberty Bell, Philadelphia
  • Basilica Notre Dame, Montreal
  • 1000 Island Cruise, Rockport
  • Eintritt One World Observatory, New York City
  • Eintritt CN Tower Elevation, Toronto
  • Ganztägiger Ausflug zu den Niagarafällen und Schifffahrt mit der Hornblower Niagara Cruise
  • Gepäckservice (1 Koffer p. P.) beim Check-in/Check-out in den Hotels
  • 1x POLYGLOTT on tour Reiseführer: USA – Der Osten (pro Zimmer)
  • 1x POLYGLOTT on tour Reiseführer: KANADA – Der Osten (pro Zimmer)
  • Insolvenzversicherung
  • Transfer zum Flughafen Frankfurt und zurück in modernem 4-Sterne-Fernreisebus
  • Hinflug: Frankfurt - Washington
  • Rückflug: Toronto - Frankfurt (mit Lufthansa, 23kg Freigepäck pro Person und Bordverpflegung)
  • Derzeitige Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (Preiserhöhung vorbehalten)
  • 12 Hotelübernachtungen in 3- und 4-Sterne Hotels:

2x Übernachtung in Washington D.C.

1x Übernachtung in Philadelphia

2x Übernachtung in New York City

1x Übernachtung in Boston

1x Übernachtung in Burlington

1x Übernachtung in Quebec City

1x Übernachtung in Montreal

3x Übernachtung in Toronto

  • 7x amerikanisches Frühstück
  • 5x kanadisches Frühstück

Sonderkosten

  • Sonstige Eintrittsgelder
  • Trinkgelder für Fahrer & Reiseleitung
  • ESTA-Registrierung*
  • Kosten für die Einreise von USA nach Kanada (I.-94 W Visa Waiver pro Person vor Ort zahlbar) $ 6,-
  • 1x Abendessen in New York City
  • 1x Abendessen in Toronto

Die Mindestteilnehmerzahl dieser Reise liegt bei 25 Personen.

*ESTA-Registrierung: Für die Einreise in die USA benötigen Sie die ESTA-Genehmigung, die Sie vorher über die Webseite beantragen müssen. Hierzu benötigen Sie eine Kreditkarte. Ohne diese Genehmigung ist eine Einreise in die USA nicht möglich. Gerne sind wir Ihnen, nach Angabe Ihrer persönlichen Daten, dabei behilflich.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Ostküste USA & Kanadas OstenRundreise im Indian Summer
USA & Kanada

14 Tage
1 möglicher Termin
ab 5.839,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
22.09. - 05.10.2019
14 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
5.839,00 €
22.09. - 05.10.2019
14 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
7.327,00 €
Gültiger Reisepass erforderlich!
Anfallende Eintrittsgelder/Kurtaxe/Bettensteuer o. Ä. sind vor Ort zahlbar!
Für diese Reise gilt Stornostaffel B.
Unsere Empfehlungen