Finden Sie Ihre Traumreise in unserem Online Portal!
0 Merkliste

Venedig

Ballettaufführung „Die Kameliendame“ im Teatro La Fenice

John Neumeier und das Hamburg Ballett

Angebot merken

Zielgebiet

  • Italien

Reisearten

  • Kunstreise
  • Musikreise
  • Flugreise

Reiseleitung

  • Kaesler, Markus

Dauer & Termine

  • 4 Tage

    • 20.01. - 23.01.2023

Venedig ist auch im Winter ein lohnendes Reiseziel. Das historische Stadtzentrum besteht aus 118 kleinen Inseln, die durch mehr als 400 Brücken miteinander verbunden sind und bietet je nach Jahreszeit immer wieder andere fantastische Einblicke. Gerade im Januar ist ein Venedig-Besuch sehr reizvoll, da die Stadt noch den Einheimischen gehört.

Das Gran Teatro La Fenice di Venezia ist das größte und bekannteste Opernhaus in Venedig. Das 1790 gebaute Theater wurde mehrfach durch Feuer beschädigt und brannte schließlich 1996 durch Brandstiftung bis auf die Grundmauern nieder. Erst 2003/2004 konnte das Haus nach einer Rekonstruierung seinen Spielbetrieb wiederaufnehmen. Seitdem können wieder Opern, Balletts und Veranstaltungen im großen Stile genossen werden.

La Dame aux camelias (Die Kameliendame): John Neumeier adaptierte sein Ballett La Dame aux camelias aus dem gleichnamigen Roman des Schriftstellers Alexandre Dumas (dasselbe Buch, das Berichten zufolge Giuseppe Verdis La Traviata und Baz Luhrmanns Film Moulin Rouge aus dem Jahr 2001 inspirierte) und bediente sich inbrünstig der Musik von Frédéric Chopin. Die Arbeit erzählt von einem Paar, das sich beim Besuch einer Aufführung von Manon Lescaut kennenlernt und anschließend gemeinsam eine Reihe von Abenteuern in und um Paris erlebt.

1. Tag | Fr. 20.01. Anreise

Transfer zum Flughafen Düsseldorf. Voraussichtlich 10:55 Uhr Flug mit Lufthansa via Frankfurt nach Venedig, Ankunft ca. 14:15 Uhr. Mit dem Boot fahren Sie vom Flughafen in die Nähe Ihres Hotels. Danach Check-in im Hotel. Erster Erkundungsspaziergang durch die romantische Lagunenstadt. Rechts? Links? Geradeaus? Die engen Gassen Venedigs geben Rätsel auf. Doch Ihr Lüngen-Reiseleiter kennt den besten Weg. Anschließend gemeinsames Abendessen in einem typischen Restaurant.

2. Tag | Sa. 21.01. Stadtführung Venedig – Ballett im Taetro La Fenice

Heute erkunden Sie mit Ihrer italienischen Stadtführung gemeinsam die Stadt und Ihre Sehenswürdigkeiten. Santa Maria Gloriosa dei Frari ist eine herrliche Franziskanerkirche, die im Laufe der Jahrhunderte mit Kunstwerken und Sculpturen von Donatello, Canova, mit Gemälden von Paolo Venziana aus dem 14. Jh. sowie Werken der großen venezianischen Renaissance Meister Bellini und Tizian ausgestattet wurde. Nicht weit von der Frari Kirche entfernt befindet sich die Scuola di San Rocca, der bedeutende Sitz der gleichnamigen Bruderschaft, für die Tintoretto 20 Jahre lang und in mehreren Phasen sein Meisterwerk schuf: einen gewaltigen Gemäldezyklus, der Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament darstellt. Anschließend bleibt vor dem Spaziergang zur Nach-mittags-Ballettaufführung im Teatro La Fenice, noch Zeit für ein individuelles Mittagessen. Nach der Aufführung, gemeinsames Abendessen in einem typischen Restaurant.

3. Tag | So. 22.01. Besichtigung Gondelfabrik

In Squero San Trovaso ist die bekannteste Gondelwerft, die noch in Venedig existiert. Sie befindet sich im Stadtteil Dorsoduro. Auf den ersten Blick ein ungewöhnliches Gebäude in Venedig. Es ist ein Gebäude aus Holz, in Venedig wurde alles mit Steinen erbaut. Vieles erinnert an eine Tischlerei. Die Gondeln werden aus verschiedenen Holztypen gebaut – jetzt ersetzt durch Meeressperrholz. Die Hölzer werden mit der Hand bearbeitet, wo zum größten Teil die Grundwerkzeuge der alten Kunst, der Squerarioli (Arbeiter der Werft) verwendet werden: Axt; Säge, Hobel und Hammer. Gegenüber befindet sich das Lokal Osteria al Squero von hier kann man bei einem Café oder Snack, den Arbeitern beim Gondelbau zuschauen. Individuelles Mittag- und Abendessen.

4. Tag | Mo. 23.01. Heimreise

Genießen Sie den Vormittag zu einem individuellen Einkaufsbummel oder letzten Spaziergang. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps. Individuelles Mittagsessen. Bootstransfer vom Hotel zum Flughafen Venedig. Voraussichtlich 17:00 Uhr Flug mit Air Dolomiti / Lufthansa über München nach Düsseldorf. Ankunft 20:40 Uhr. Rücktransfer.

Leistungen

  • Transfer zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Flug: Düsseldorf-Frankfurt-Venedig und Venedig-München-Düsseldorf
  • Bootstransfer per Wassertaxi vom Flughafen Venedig zum Hotel in Venedig und zurück zum Flughafen
  • 3 Hotelübernachtungen mit Frühstück im 4* Hotel Bonvecchiati im Zentrum von Venedig
  • Abendessen am 1. + 2. Tag
  • Eintrittskarte Parkett Ballett Kameliendame
  • Stadtführungen Venedig
  • Besichtigung Gondelfabrik
  • Quiet-Vox-Audiosystem
  • Lüngen-Reiseleitung
  • Insolvenzversicherung

4* Hotel Bonvecchiati, Venedig

Dieses gehobene Hotel wurde 1790 eröffnet und ist 4 Gehminuten vom Markusplatz, 7 Gehminuten von der Rialtobrücke und 17 km vom Flughafen Venedig-Tessera entfernt.

Die eleganten Zimmer sind traditionell im venezianischen Stil eingerichtet und verfügen über kostenfreies WLAN, einen Schreibtisch und einen Sitzbereich. Die moderneren Zimmer sind mit modernen Möbeln, einem Flachbildfernseher mit Satellitenempfang sowie einer Minibar und einer Kaffeemaschine ausgestattet. Es steht ein Zimmerservice zur Verfügung.

Es gibt zudem ein gehobenes Restaurant mit Sitzgelegenheiten im Freien und internationaler Küche, eine lässige Bar und eine Lobbylounge.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Hotel Bonvecchiati

4 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.399,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
20.01. - 23.01.2023
4 Tage
Doppelzimmer, Teilpension
Belegung: 2 Personen
1.399,00 €
20.01. - 23.01.2023
4 Tage
Einzelzimmer, Teilpension
Belegung: 1 Person
1.594,00 €
Gültiger Personalausweis/Reisepass erforderlich!
Für diese Reise gilt Stornostaffel B.

Sonderkosten
-Eintrittsgelder
-Individuelles Abendessen am 3. Tag
-Kur- und Tourismusabgabe € 4,50 p.P.p.T. örtlich zahlbar

Unsere Empfehlungen