Finden Sie Ihre Traumreise in unserem Online Portal!
0 Merkliste

Berlin

Es jibt wat Neuet in Berlin – Die Goldenen 20er des neuen Jahrtausends

Was in den letzten Jahren nicht nur gebaut, sondern auch fertig geworden ist!

Angebot merken

Zielgebiet

  • Deutschland

Reisearten

  • Busreise
  • Studienreise

Reiseleitung

  • Schulz, Lothar Dipl. Hist.

Dauer & Termine

  • 4 Tage

    • 04.06. - 07.06.2022

Berlin muss man immer mal wieder besuchen, da die Stadt sich ständig verändert und „neu erfindet“. Gerade in den letzten zwei bis drei Jahren wurden trotz der Corona Pandemie viele Bauten fertig gestellt, z.B. das Berliner Schloss als Humboldt-Forum und die U-Bahn Stationen unter dem Schlossplatz und der Straße Unter den Linden. Am Kulturforum gibt es die von Grund auf erneuerte Neue Nationalgalerie zu bewundern und es änderte sich einiges in der City Ost und West.

Besonders auf Neuigkeiten in Architektur und Kunst konzentriert sich diese Themenreise. Selbstverständlich werden auch die allgemeinen Sehenswürdigkeiten und bekannten Bauten Berlins nicht zu kurz kommen.

1. Tag | Samstag, 04. Juni 2022

Anreise nach Berlin und Check-in ins 4* Maritim pro Arte, Friedrichstraße, im Zentrum der Stadt für 3 Nächte. Nachmittags: 1. Stadtrundfahrt durch die City mit vielen markanten Sehenswürdigkeiten. Abendessen im Hotel.

2. Tag | Sonntag, 05. Juni 2022

Stadtrundgang „Neues in der Historischen Mitte“

Führung auf der Museumsinsel mit Erklärungen zur Geschichte der Entstehung und Neuordnung der Museen sowie zum Neubau der James Simon Galerie, dem neuen Empfangsort - von David Chipperfield Architects geschaffen. Besuch und Führung in der neuen U-Bahnstation Museumsinsel der U5. Geplant und gestaltet vom Schweizer Stararchitekten Max Dudler – Eröffnet 2021. Die Gestaltung von Max Dudler wurde vom berühmten Schinkelschen Bühnenbild zur Oper Die Zauberflöte aus dem Jahr 1816 inspiriert und hat über den Gleisen als dessen Sternenhimmel ein aquamarinblaues Tonnengewölbe mit 6.662 Lichtpunkten. Die Hintergleiswände sind mit großformatigen Fotografien von Stefan Müller gestaltet, die die umliegenden Gebäude zeigen. Nach einer Mittagspause Fortsetzung des Rundgangs über den Opernplatz mit den Bauten aus der Zeit Friedrichs des Großen zum Werderschen Markt. Besuch der Friedrichwerderschen Kirche, die 2020 nach Jahren der erneuten Wiederherstellung eröffnet wurde. Dort befindet sich jetzt die neue Ausstellung „Ideal und Form“ Skulpturen und Plastiken des 19. Jahrhunderts. Spaziergang über den Gendarmenmarkt mit dem Französischen und Deutschen Dom weiter zur Friedrichstraße. Individuelles Abendessen in Berlin.

Abends 19:30 Uhr fakultativ: Besuch im Friedrichstadtpalast, dem größten Varieté Theater Europas:

Die neue Grand Show „ARISE. LIEBE IST STÄRKER ALS DIE ZEIT“ hat im August 2021 Ihre Weltpremiere. ARISE bedeutet aufzustehen, nicht aufzugeben, sich den Glauben an die wärmende Kraft der Liebe zu bewahren. Verlieben Sie sich in über 100 Künstler und Künstlerinnen auf der größten Theaterbühne der Welt.

Sonderkosten PK 1 € 94,- / PK 2 € 79,-

3. Tag Montag, 06. Juni 2022

Der Neue Schlossplatz mit Berliner Schloss und Humboldtforum

Rundgang am neu entstandenen Schlossplatz. Seit dem 18. Jahrhundert galt das Berliner Schloss des Architekten und Bildhauers Andreas Schlüter als einer der bedeutendsten profanen Barockbauten nördlich der Alpen. Das wiederaufgebaute Schloss als Humbodt-Forum nach den Plänen des italienischen Architekten Franco Stella verbindet die historische Schönheit auf selbstverständliche Weise mit der Gegenwart.

Innenbesichtigungen im Humboldt Forum / Berliner Schloss unter anderem: Besuch im Schlosskeller und im Skulpturensaal mit Original-Skulpturen der historischen Schlossfassade. Der Raumentwurf des italienischen Architekten Franco Stella, entspricht in seinen Maßen dem barocken Großen Treppenhaus des Berliner Schlosses, das sich einst an dieser Stelle befand. Sie steigen hinab zu den historischen Mauerresten des Berliner Schlosses. Im Schlosskeller finden sich die ältesten Objekte zur Geschichte des Ortes. Die Ausstellung im einzig erhaltenen Bereich des Berliner Schlosses bietet einen Rundgang vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Hier finden Sie originale Teile des mittelalterlichen Dominikanerklosters sowie die Fundamente des Berliner Schlosses, die ab 2008 freigelegt wurden. Individuelles Abendessen in Berlin. Möglichkeit zum Besuch einer kulturellen Veranstaltung.

4. Tag | Dienstag, 07. Juni 2022

Am Vormittag kurzer Besuch in Potsdam und Heimreise

Fahrt über Wannsee, Glienicker Brücke nach Potsdam. Stadtrundfahrt in Potsdam, u.a. mit den neuen Bauten am Altem Markt, dem Stadtschloss (heute Sitz des Brandenburger Landtags) und dem Holländischen Viertel. Führung durch den Park von Sanssouci, der Sommerresidenz Friedrichs des Großen. Verabschiedung von unserem Reiseleiter Lothar Schulz und Rückfahrt nach Mönchengladbach.

Leistungen

  • Fahrt in modernem 4-Sterne-Fernreisebus
  • 3 Hotelübernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4* Hotel Maritim pro Arte, in Zimmern der Comfort Kategorie
  • 1 x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • City Tax, Touristensteuer, Servicegebühren
  • Lüngen-Reiseleitung
  • Alle Busrundfahrten und örtliche Führungen
  • Gepäckbeförderung, Steuern, Grenz- und Straßengebühren
  • Drittschadenversicherung während der Busfahrt
  • Insolvenzversicherung

4* Hotel Maritim pro Arte, Berlin

Das Hotel mit seiner Glasfassade liegt drei Gehminuten von der U-Bahn-/S-Bahn-Haltestelle Friedrichstraße, zehn Gehminuten vom Brandenburger Tor aus dem 18. Jahrhundert und elf Gehminuten von der Berliner Mauer entfernt. Die schlichten Zimmer mit modernem Interieur bieten kostenloses WLAN, Minibar und Fernseher. Das Hotel bietet ein stilvolles Restaurant, eine schicke Tapas-Bar und eine moderne Cocktailbar. Ebenfalls vorhanden sind ein Innenpool, ein Spa und ein Business Center.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Berlin
4* Maritim Hotel pro Arte, Berlin-Mitte

4 Tage
1 möglicher Termin
ab 649,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
04.06. - 07.06.2022
4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
649,00 €
04.06. - 07.06.2022
4 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
763,00 €
Gültiger Personalausweis/Reisepass erforderlich!
Anfallende Eintrittsgelder ca. € 30,-/Kurtaxe/Bettensteuer o. Ä. sind vor Ort zahlbar!
Für diese Reise gilt Stornostaffel A.
Unsere Empfehlungen