Finden Sie Ihre Traumreise in unserem Online Portal!
0 Merkliste

Côte d’Azur - Ostern im Paradies

Gorges de l’Ardèche – Corniche de l’Esterel – Cannes – Saint-Tropez – Nizza – Monaco – Canyon du Verdon

Angebot merken

Zielgebiet

  • Frankreich

Reisearten

  • Studienreise
  • Busreise

Reiseleitung

  • Gumpert, Volker

Dauer & Termine

  • 9 Tage

    • 06.04. - 14.04.2020

Côte d’Azur, vor 50 Jahren ein Reizwort, das träumen ließ von gleißender Sonne, tiefblauem Meer und duftenden Pinienwäldern, in denen die Zikaden mit ihrem lockenden Zirpen die Natur bereicherten. Doch es lenkte den Blick unweigerlich auch auf die Welt von Glamour, Reichtum und Dolce Vita, welche an den Gestaden der französischen Riviera durch viele Vertreter des Show-Business und der Jeunesse Doré dargeboten wurde. Vieles hat sich seitdem allgemein und damit auch an der azurfarbenen Küste Frankreichs verändert. Doch trotz eines starken Zuzugs in diese klimatisch so begünstigte Region hat diese vielerorts ihren beglückenden Charme bewahren können. Das betrifft sowohl die natürliche als auch die vom Menschen beeinflusste Schönheit der Natur.

1. Tag | Montag, 06. April 2020

Abf. 6:00 Uhr MG Überlandbusbahnhof – 6:15 Uhr HBF Rheydt

Fahrt über Luxemburg nach Lyon. Nach dem gemeinsamen Abendessen unternehmen wir noch einen Bummel durch das malerische Vieux Lyon, das Renaissance-Herz von Lyon (1 Nacht).

2. Tag | Dienstag, 07. April 2020

Fahrt durch das abwechslungsreiche Rhônetal über Valence - Montélimar - Vallon-Pont-d’Arc. Wir erleben auf der Fahrt über eine eindrucksvolle Panoramastraße die wilde Gorges de l‘ Ardèche - Orange - Saint Raphaël (6 Nächte).

3. Tag | Mittwoch, 08. April 2020

Fahrt nach Nizza. Stadtbesichtigung u.a. Promenade des Anglais, römische Thermen, Schloss, Russische Kathedrale, Museé Marc Chagall, Blumenmarkt u.a.m. Am Nachmittag viel Zeit für einen individuellen Bummel in Nizza.

4. Tag | Donnerstag 09. April 2020

Fahrt nach Saint Paul de Vence. Dort besichtigen wir zunächst die traumhafte Anlage der Fondation Maeght mit Werken von Miro, Chagall, Braques, Giacometti und vielen anderen Künstlern. Die Mittagspause verbringen wir schon im nahen Künstlerdorf Saint Paul de Vence. Der Ort thront wie ein Adlerhorst auf einer Hügelkuppe in seinem noch vollständig erhaltenen mittelalterlichen Mauerkranz. Das Gasthaus La Colombe d’Or war in den 1970er Jahren beliebter Schlupfwinkel des Malers Chagall. Mit den Skizzen berühmter Gäste wie Matisse, Calder, Picasso ähnelt es einem kleinen Museum. In den 1970er Jahren war es auch ein beliebter Treffpunkt unweit von Cannes von Leinwandstars wie Sophia Loren, Lino Ventura, Yves Montand und anderen.

5. Tag | Freitag, 10. April 2020

Fahrt über die wildromantische Corniche de l’Esterel ins mondäne Cannes. Wir flanieren über den berühmten Boulevard de la Croisette, wo zur Zeit der Filmfestivals im Palais des Festivals et des Congrès mancher Traum vom plötzlichen Starruhm geplatzt ist. Auf der Insel Saint Honorat finden wir eines der ältesten Klöster Europas, von dessen Aktivitäten, trotz der ständigen Bedrohung durch Sarazenen und Seeräuber, ab dem 4. Jh. die Christianisierung Europas erfolgreich vorangetrieben wurde.

6. Tag | Samstag, 11. April 2020

Ausflug über Nizza, entlang der maleri-schen Moyenne Corniche nach Monaco. Stadtbesichtigung: u.a. Jardin Exotic, Hafen, Casino, Schloss und Altstadt, Ozeanographisches Museum. Anschließend ist noch Zeit zur individuellen Verfügung, Möglichkeit zu einem Shopping-Bummel.

7. Tag | Sonntag, 12. April 2020

St. Maxime: Bummel über die Promenade des herrlichen Städtchens. Überfahrt mit dem Boot über den Golf nach Saint-Tropez. Es empfängt uns die kokette Ansammlung schmaler bunter Häuser, von denen man nicht weiß, ob die Künstler früher da waren oder die typischen Häuser. Keine Straße durchquert die Stadt, nur eine führt hin. Viele Künstler und Filmstars haben das als Aufforderung zum Bleiben verstanden.

8 Tag | Montag, 13. April 2020

Über Draguignan geht es nordwärts zum Grand Canyon du Verdon, dessen tiefe Schluchten den Betrachter faszinieren. Über Sisteron und Grenoble erreichen wir Aix-les-Bains (1 Nacht).

9. Tag | Dienstag, 14. April 2020

Rückfahrt nach Mönchengladbach.

Leistungen

  • Fahrt in modernem 4-Sterne-Fernreisebus
  • 8 Hotelübernachtungen mit Halbpension, davon 6 Nächte im 4* Hotel La Marina, Saint Raphaël; 2 Zwischenübernachtungen in Lyon/ Annecy in sehr guten Mittelklassehotels
  • Lüngen-Reiseleitung
  • Örtliche Führungen
  • Rundfahrten gemäß Programm
  • Gepäckbeförderung, Steuern, Grenz- und Straßengebühren
  • Drittschadenversicherung während der Busfahrt
  • Insolvenzversicherung

Sonderkosten

  • Eintrittsgelder und Schiffspassagen gem. Programm
  • Zuschlag für Einzelzimmer € 192,-
  • Kur/Ortstaxen, örtlich zahlbar

Hotel La Marina

Dieses moderne Hotel mit Blick auf einen Jachthafen liegt 2,3 km vom Strand und 5,9 km vom Wasserpark Aqualand Fréjus entfernt.

Die modernen Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, Möglichkeiten zur Tee- und Kaffeezubereitung, ein eigenes Badezimmer sowie Gratis-WLAN und einen Flachbildfernseher. Die meisten Zimmer haben auch einen möblierten Balkon.

Es gibt ein stilvolles Restaurant, in dem Gerichte mit Einflüssen aus der mediterranen Küche serviert werden. Außerdem bietet das Hotel einen Außenpool, eine Sonnenterrasse, eine Cocktailbar sowie eine Sauna und einen Massageservice (gegen Gebühr).

Termine | Preise | Onlinebuchung

Côte d’Azur
4* Hotel La Marina, Saint Raphaël

9 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.198,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
06.04. - 14.04.2020
9 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1.198,00 €
06.04. - 14.04.2020
9 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1.390,00 €
Gültiger Personalausweis/Reisepass erforderlich!
Anfallende Eintrittsgelder/Kurtaxe/Bettensteuer o. Ä. sind vor Ort zahlbar!
Für diese Reise gilt Stornostaffel A.
Unsere Empfehlungen