Finden Sie Ihre Traumreise in unserem Online Portal!
0 Merkliste

Island

Insel aus Feuer und Eis

Angebot merken

Zielgebiet

  • Island

Reisearten

  • Studienreise
  • Flugreise

Reiseleitung

  • Kaesler, Detlev

Dauer & Termine

  • 9 Tage

    • 04.06. - 12.06.2020

Nach geologischer Zeitrechnung ist Island eben erst aus dem Feuer eines Vulkans ans Licht gebrochen – ein Zehntel der Erdoberfläche der Insel ist keine 1000 Jahre alt. Das spürt der Mensch noch hautnah an den vielen Geysiren, den brodelnden, dampfenden Fontänen. Reykjavik heißt rauchende Bucht. Die mächtigen Dampfströme und vielfarbigen Lavafelder sind nicht weit vom neuen und modernen Rathaus der Hauptstadt entfernt, die als dynamische, junge Universitätsstadt mit über hunderttausend Einwohnern das kulturelle Leben bestimmt. In der Nähe von Reykjavik liegt in sakraler Landschaft der Ort Thingvellir (Þingvellir), der Platz der Götter. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts tagten hier unter freiem Himmel die höchsten Richter und Gesetzgeber. Wenige Meter weiter sind es wieder die Naturphänomene, die überwältigende Einblicke in die erdgeschichtliche Entwicklung geben. Island – eine Insel der Kontraste. Island klingt daher nach Expedition und vielen Wochen Einsamkeit. Doch die Insel am Polarkreis ist auch für „kleine Fluchten“ in die „Natur pur“ bestens geeignet. Diese Studienreise mit viel Bewegung an frischer Luft, diese neuntägige Kurzreise mit Langzeitwirkung vermittelt auf ihrer ausgewogenen Route sowohl geschichtliche, wirtschaftliche und kulturelle Aspekte als auch tiefe Einblicke in die vielfältigen Landschaftsbilder, die den Menschen immer wieder in Hochstimmung versetzen, ihn sogar verzaubern können.

1. Tag | Donnerstag, 04. Juni 2020

Anreise nach Island

Flug von Düsseldorf 14:00 Uhr nach Keflavík 15:40 Uhr. Flughafentransfer zum 3* Hotel Plaza Centerhotel in Reykjavik (2 Nächte). Check-in und Zimmerbezug. Abends Lesung im Hotel in einem separaten Raum. Abendessen in einem Restaurant.

2. Tag | Freitag, 05. Juni 2020

Reykjavik

Frühstück im Hotel. Beim Altstadtrundgang sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie sehen das Parlamentsgebäude Alþingi und daneben die lutherische Domkirche. In der Skólavördustígur Straße gibt es viele Kunsthandwerksgeschäfte, in der Einkaufsstraße Laugavegur mit den bunt angestrichenen Häusern befindet sich das Geburtshaus von Islands einzigem Nobelpreisträger Halldor Laxness. Eine imposante Architektur hat die fast 75m hohe Hallgrímskirche. Besuch im Kunstmuseum, welches Ausstellungen zu zeitgenössischer Kunst von isländischen Künstlern zeigt. Architektonischer Höhepunkt ist die 2011 eröffnete Harpa, ein Konzert- und Kulturhaus. Führung durch das Konzerthaus. Die Außenfassade mit wabenartigen Glaselementen spiegelt je nach Lichteinfall die unterschiedlichsten Farben wieder. Abendessen in einem Restaurant, anschließend Konzertbesuch in der Harpa:

Rachmaninoff and Gubaidulina Páll Ragnar Pálsson Yfirráðandi kyrrð

Sofia Gubaidulina Concerto for Violin, Cello, and Bayan Sergei Rachmaninoff Symphonic Dances

Conductor: Olari Elts

Solisten: Baiba Skride, Harriet Krijgh, Elsbeth Moser

Am Abend voraussichtlich Literaturlesung im Hotel.

3. Tag | Samstag, 06. Juni 2020

Reykjavik – Borgarfjödur

Bevor Sie Reykjavik verlassen passieren Sie das HöfdiHaus in dem 1986 das legendäre Gipfeltreffen zwischen Reagan und Gorbatschow stattfand. Ausflug in die Umgebung mit den Lavawasserfällen Hraunfossar, die in unzähligen Kaskaden aus einem Lavastrom entspringen. Besuch des Hauses von Snorri Sturluson in Reykholt, einer der berühmtesten Sagaschreiber und Politiker Islands. Snorri ließ ein Bad bauen welches von einer heißen Quelle gespeist wurde. Das kreisrunde Becken gehört zu den wenigen noch erhaltenen Bauwerken aus der Sagazeit. Hier ist eine weitere Lesung geplant. Ein weiteres Ziel ist Deildartunguhver, die größte Heißwasserquelle Europas. Check-in und Zimmerbezug im 3 *Hotel Hamar in Borgarfjödur. Abendessen im Hotel.

4. Tag | Sonntag, 07. Juni 2020

Borgarfjödur – Myvatn See

Kurze Stadtrundfahrt in Akureyri, Islands zweitgrößte Stadt mit knapp 20.000 Einwohnern. Besonders schön sind hier die Buntglasfenster der Kirche, die Szenen aus der isländischen Glaubensgeschichte zeigen. Imposant ist der Wasserfall Godafoss. Hufeisenförmig mit über 30m Breite und mit teilweise 17m Höhe ist der Wasserfall der Götter, der sich als ein mystischer Ort zeigt. Die vielen Inseln und Inselchen im Myvatn See und seine wunderschöne Landschaft sind Inspiration für Künstler und Schriftsteller. Check-in und Zimmerbezug im im 3* Sel Hotel Myvatn. Abendessen im Hotel.

5. Tag | Montag, 08. Juni 2020

Myvatn See – Breiddalsvik

An diesem Tag folgt ein Naturschauspiel dem anderen. Bizarre Lavaformationen, die an verfallene Ruinen erinnern, sehen Sie in Dimmuborgir. Über den Namaskard Pass fahren Sie durch das Hochmoor Mödrudalsöaefi. Check-in und Zimmerbezug im Bláfell Hotel in Breiddalsvik. Abendessen im Hotel.

6. Tag | Dienstag, 09. Juni 2020

Breiddkalsvik – Hnappavellir

Fahrt an der Ostküste entlang mit Zwischenstopp bei der Kunstinstallation „Eggin í Gledivík“ von Sigurdur Gudmundsson in Djupivogur. Auf Betonfundamente sind überdimensionierte Nachbildungen Vogeleiern, die in der Umgebung nisten. Besuch der Gletscherlagune Jökulsarlon. Die Lagune wird alljährlich aufgrund der Klimaveränderung größer, da sich immer mehr Eisbrocken vom Vatnäjökull-Gletscher ablösen und dann in der Lagune zu schmelzen beginnen. Ein kurioses Bild ergeben die weißen Eisbrocken auf dem schwarzen Lavasand. Bootsfahrt zwischen den bizarren Eisbergen. Check-in und Zimmerbezug im 4* Glacier Lagoon Fosshótel in Hnappavellir. Abendessen im Hotel.

7. Tag | Mittwoch, 10. Juni 2020

Hnappavellir –Vik

Besuch im Nationalpark Skaftafell mit eis- und schneebedecktem Gipfel des Hvannadalshnúkur und den moosbewachsenen Lavafeldern. Danach Besuch (evtl. mit deutscher Führung) im Freilichtmuseum Skogar mit Gras bewachsenden Bauernhäusern, die das frühere Leben der Isländer verdeutlichen. Im Anschluss Möglichkeit zu einem Spaziergang an einem der schwarzen Strände in Vik. Check-in und Zimmerbezug im 3* Hotel Dyrhólaey bei Vik. Abendessen im Hotel.

8. Tag | Donnerstag, 11. Juni 2020

Vik – Reykjavik

Nach dem Besuch der Wasserfälle Skogafoss und Seljalandsfoss Führung durch ein Gewächshaus in der Nähe des Golden Circles. Mittagessen dort. Danach folgen Sie dem „Golden Circle“, eine touristische Route mit vielen Naturschönheiten: Der Anfang macht der berühmte Geysir Strokkur, der regelmäßig im Abstand von wenigen Minuten ausbricht. In der Nähe liegt der Gullfoss, der Goldene Wasserfall, der von vielen als schönster Wasserfall Islands bezeichnet wird. Aufgrund der geographischen Lage und des Klimas müssen die Isländer viele Produkte teuer importieren. Doch einige Lebensmittel können in Gewächshäusern gedeihen und machen so das Land etwas unabhängiger von der Einfuhr. Kartoffeln, Gurken, Tomaten, Rüben, Pilze, Möhren, Salat, Paprika, Kohl, Brokkoli und Blumenkohl stammen aus heimischem Anbau dank der Erdwärme. Denn das Wasser aus dem Boden misst bis 95 Grad und sorgt für angenehme, „gemüsefreundliche“ Temperaturen in den Gewächshäusern. Im Nationalpark Pingvellir kann man das Auseinanderdriften der amerikanischen von der europäischen Platte am besten beobachten. Die unterschiedlichen Erdplatten sind durch die unterschiedliche Erdfärbung deutlich erkennbar. Doch auch historisch ist dieser Platz von besonderer Bedeutung für Island und weltweit. Pingvellir bedeutet Versammlungsplatz. Hier wurde das weltweit erste demokratische Parlament ausgerufen. Die Stelle auf dem Lögberg ist mit einer isländischen Fahne markiert. Rückfahrt zum Hotel und Verabschiedung von der Reiseleitung. Check-in und Zimmerbezug im 3* Plaza Centerhotel in Reykjavik. Abendessen im Restaurant.

9. Tag | Freitag, 12. Juni 2020

Heimreise

Transfer zum Flughafen. Flug um 10.55 Uhr nach Frankfurt 16.40 Uhr. Transfer nach Mönchengladbach.

Leistungen

  • Transfer zum Flughafen Düsseldorf
  • Flug Düsseldorf – Keflavik – und zurück nach Frankfurt
  • Transfer von Frankfurt nach Mönchengladbach
  • 8 Hotelübernachtungen mit Frühstücksbuffet in Hotels in Island
  • 8 x Abendessen (3-Gang oder Buffet)
  • 1 x Mittagessen nach der Führung im Gewächshaus
  • Moderner Reisebus in Island ab/bis Flughafen Keflavik
  • Örtliche Reisleitung 1. – 8. Tag
  • Karte für das Konzert in der Harpa am 5. Juni 2020
  • 1 Lesung im angemietetem Raum im Plaza Centerhotel
  • 1 Lesung in Snorrastofa mit Kaffee und isländischem Gebäck
  • Führung im Konzerthaus Harpa
  • Eintritte Kunstmuseum Reykjavik, Snorrastofa in Reykholt, Skogar Freilichtmuseum in Skogar
  • 30-minütige Bootsfahrt in der Gletscherlagune
  • Führung in einem Gewächshaus mit Gemüseanbau
  • Lüngen-Reiseleitung
  • Insolvenzversicherung

3* Hotel Plaza Centerhotel, Reykjavik

Mit Blick auf den Stadtplatz liegt dieses moderne Hotel 7 Minuten zu Fuß von der National Gallery of Iceland, 15 Minuten von der Sun Voyager-Skulptur aus Edelstahl und 1 km vom 73 Meter hohen Turm der Hallgrímskirkja-Kirche entfernt.

Die hellen Räume mit ihren Eichenmöbeln bieten kostenloses WLAN, Flachbildfernseher, Minibar sowie Tee- und Kaffeekocher. Die modernisierten Zimmer haben bodentiefe Fenster und eine Sitzecke.

Zur Ausstattung gehören eine elegante Lobbybar mit Kamin sowie Tagungsräume und ein Business Center.

3* Hotel Hamar, Borgarfjördur

Dieses Hotel begrüßt Sie mit entspannenden Whirlpools im Freien, einem 18-Loch-Golfplatz und Aktivitäten wie Walbeobachtungen und Schneemobil-Safaris. Reykjavik und der Nationalpark von Snæfellsnes sind 1 Autostunde entfernt.

Die Zimmer im Icelandair Hotel Hamar sind minimalistisch und modern ausgestattet und verfügen über Fußbodenheizung und eine eigene Terrasse. Alle bieten ein eigenes Bad mit Dusche.

Das Hotelrestaurant serviert sowohl traditionelle isländische Küche als auch internationale Gerichte mit frischen Zutaten aus regionalem Anbau. Lassen Sie Ihren Blick über den Fjord Borgarfjördur schweifen oder gönnen Sie sich einen Drink auf der Terrasse.

3* Sel Hotel Myvatn

Direkt am Ufer des Sees Mývatn heißt Sie dieses Hotel willkommen. Neben WLAN bietet das Haus kostenfreien Zugang zur Sauna und zum Whirlpool. Alle Zimmer verfügen über einen TV und ein eigenes Bad. Die Naturstätte Skútustaðagígar ist nur 2 Gehminuten entfernt.

Die meisten Zimmer im Hotel Mývatn verfügen über Tee- und Kaffeezubehör sowie einen Schreibtisch.

Souvenirs, Kleidung und leichte Erfrischungen sind im Hotel-Shop erhältlich. Im hoteleigenen Restaurant werden Ihnen à-la-Carte-Gerichte sowie ein Sommerbuffet serviert. Morgens stärken Sie sich am Frühstücksbuffet.

Bláfell Hotel, Breiddalsvik

Im Küstenort Breiðdalsvík bietet Ihnen das Hotel Blafell eine große Terrasse mit einem offenen Kamin sowie Zimmer mit Sat-TV und einem Schreibtisch.

Alle Zimmer im Blafell Hotel verfügen über ein eigenes Bad mit einer Dusche. Einige Zimmer bieten zudem einen Balkon. WLAN steht Ihnen in allen Zimmern zur Verfügung.

Im Sommer genießen Sie im Restaurant des Hotel Blafell eine Auswahl an isländischen, mit regionalen Produkten zubereiteten Gerichten. Lunchpakete sind ebenfalls erhältlich.

Das Hotel bietet Ihnen eine Bibliothek mit Büchern in vielen Sprachen sowie verschiedene Gesellschaftsspiele. Eine Sauna lädt zum Entspannen ein.

Der zum Angeln geeignete Fluss Breiddalsa liegt nur 300 m vom Hotel entfernt. In der Umgebung befinden sich zudem zahlreiche Wanderwege.

4* Glacier Lagoon Fosshótel, Hnappavellir

Dieses moderne, schicke Hotel an der Route 1 befindet sich in einem modernistischen, mit Holz verkleideten Gebäude, das von Bergen umgeben ist. Es liegt 29 km von der Gletscherlagune Jökulsárlón und 27 km vom Wasserfall Svartifoss im Nationalpark Vatnajökull entfernt. Die schlichten Zimmer, teilweise mit Bergblick, bieten kostenloses WLAN und einen Flachbildfernseher. Die Zimmer mit gehobener Ausstattung und die hellen Suiten haben außerdem ein Erkerfenster mit Sitzbereich.

Es gibt ein stilvolles Restaurant mit Ausblick und hoher Decke sowie eine gemütliche Bar mit Kamin.

3* Hotel Dyrhólaey, Vik

Dieses gemütliche, familiengeführte Hotel nahe der Nationalstraße 1 bietet Blick auf den Gletscher Mýrdalsjökull und ist 9 km vom Atlantikstrand Kirkjufjara und 10 km vom Leuchtturm von Dyrhólaey entfernt. Nach Reykjavík sind es 170 km.

Die hellen, funktionalen Zimmer mit Blick auf die Landschaft sind einfach möbliert und bieten einen Flachbildfernseher sowie kostenloses WLAN. Zimmer mit gehobener Ausstattung haben Blick auf die Berge, das Meer oder den Gletscher.

Zum kostenlosen Angebot gehören Parkplätze und Frühstück, das in einem gemütlichen, holzgetäfelten Restaurant mit Bar, Gewölbedecke und Blick auf das Wasser erhältlich ist. Es gibt auch eine Terrasse mit Blick auf das Tal.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Island
8 Hotelübernachtungen mit Frühstücksbuffet in Hotels in Island

9 Tage
1 möglicher Termin
ab 3.759,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
04.06. - 12.06.2020
9 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
3.759,00 €
04.06. - 12.06.2020
9 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
4.568,00 €
Gültiger Personalausweis/Reisepass erforderlich!
Anfallende Eintrittsgelder/Kurtaxe/Bettensteuer o. Ä. sind vor Ort zahlbar!
Für diese Reise gilt Stornostaffel B.
Unsere Empfehlungen