Finden Sie Ihre Traumreise in unserem Online Portal!
0 Merkliste

Mecklenburgische Seenplatte und Mecklenburgische Schweiz

200 Jahre Heinrich Schliemann – geboren 1822 in Mecklenburg

„Auf den Spuren des „Kolumbus der Archäologie“

Angebot merken

Zielgebiet

  • Deutschland

Reisearten

  • Studienreise
  • Busreise

Reiseleitung

  • Schulz, Lothar Dipl. Hist.

Dauer & Termine

  • 5 Tage

    • 06.09. - 10.09.2022

„Geschichte ist die Essenz unzähliger Biografien“. Thomas Carlyle 1795 bis 1881 Schottischer Essayist und Historiker.

Heinrich Schliemann (1822 – 1890) wurde in Neubukow im Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin geboren und verlebte seine Kindheit und Jugend in Mecklenburg. Hier liegt der Ursprung seines Forschergeistes und der Liebe zur Antike. Mit 6 Jahren erhält Heinrich als Weihnachtsgeschenk „Die Weltgeschichte für Kinder von Georg Ludwig Jerrer“, aus der ihm der Vater vorlas. Daraus erwuchs nach eigenen Angaben sein Entschluss zur Suche nach der antiken Stadt Troja. Später bekannt als Kaufmann, Multimillionär, Weltreisender und Ausgräber, starb er 1890 in Neapel. Weitere interessante Details über den „Kolumbus der Archäologie“ lernen Sie auf dieser speziellen Reise durch Mecklenburg kennen.

1. Tag | Dienstag, 06. September 2022

Abf. 06:00 Uhr HBF Rheydt - 06:15 Uhr MG Überlandbusbhf.

Anreise über Hamburg - Güstrow nach Stavenhagen. Check-in im 3* Hotel Reuterhof für 4 Nächte / HP. Am späten Nachmittag kurzer Stadtrundgang durch das Zentrum Stavenhagens der Stadt mit Pfarrkirche und Schloss sowie dem Geburtsthaus des Mecklenburger Mundartdichters Fritz Reuter.

2. Tag | Mittwoch, 07. September 2022

Tagesausflug Ankershagen (Kindheit von Schliemann) und Müritz mit Schiffsfahrt

Fahrt nach Ankershagen. Hier verlebte Schliemann bis zum Alter von zehn Jahren seine Kindheit. Besuch und Führung im Heinrich-Schliemann-Museum. Das Museum wurde ihm zu Ehren im Jahre 1980 in seinem Elternhaus, einem Fachwerkbau aus der Mitte des 18. Jahrhunderts, eingerichtet. Es verfügt über einen großen wissenschaftlichen und gegenständlichen Fundus zu seinem Schaffen. Weiterfahrt nach Waren/Müritz. Die Stadt liegt an der Müritz, dem größten vollständig in Deutschland liegenden Binnensee mit einer Fläche von 117 km². Besuch des Müritzeums – „Haus der 100 Seen“ u.a. Deutschlands größte Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische und Bildershow mit faszinierenden Aufnahmen aus dem Müritz-Nationalpark. Rundgang durch die Altstadt von Waren mit St. Georg-Pfarrkirche, Marienkirche sowie dem historischen Marktplatz. Nach einer Schiffsfahrt auf dem Müritz-See – Rückfahrt nach Stavenhagen.

3. Tag Donnerstag, 08. September 2022

Neubuckow, Geburtsort Schliemanns und Doberaner Münster

Fahrt zum Geburtsort Schliemanns nach Neubuckow. Besuch und Führung Heinrich-Schliemann Gedenkstätte. Sie begegnen dem Leben und Werk des bekanntesten Sohnes der Stadt Neubukow – Heinrich Schliemann - dem Entdecker des antiken Trojas. Am 6. Januar 1822 wurde er im Pfarrhaus zu Neubukow als fünftes Kind des Pfarrers Ernst Schliemann geboren. Weiterfahrt nach Bad Doberan Führung im Doberaner Münster, eine im 14. Jahrhundert errichtete Zisterzienserklosterkirche, die als eines der schönsten Beispiele der Backsteingotik im Ostseeraum gilt.

4. Tag | Freitag, 09. September 2022

Schliemanns Jugendjahre in Neustrelitz und Luisen Gedenkstätte in Hohenzieritz

Fahrt nach Neustrelitz, in die ehemalige Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg Strelitz. Hier besuchte Schliemann zunächst das Gymnasium Carolinum. Als Schliemanns Vater wegen erheblicher Differenzen mit seiner Kirchengemeinde in Ankershagen das Schulgeld für das Gymnasium Carolinum in Neustrelitz nicht bezahlen konnte, musste Heinrich nach nur drei Monaten den Weg zum Abitur abbrechen und auf die Neustrelitzer Realschule wechseln, die er – wie damals üblich – bis zur Vollendung seines 14. Lebensjahres besuchte. Besichtigung der Innenstadt: Schlossgarten mit Orangerie und Schinkel-Kirche. Fahrt nach Hohenzieritz: Die preußische Königin Luise aus dem Hause Mecklenburg war zu Lebzeiten eine Legende. In Hohenzieritz verbrachte sie ihre letzten Wochen und verstarb 1810 im Schloss. Besuch der Luisen-Gedenkstätte im Schloss Hohenzieritz.

5. Tag | Samstag, 10. September 2022

Besuch der Tausendjährigen Eiche in Ivenack bei Stavenhagen. Anschließend Verabschiedung von unserem Reisleiter Lothar Schulz. Rückfahrt nach Mönchengladbach.

Leistungen

  • Fahrt in modernem 4-Sterne-Fernreisebus
  • 4 Hotelübernachtungen mit Frühstücksbuffet im 3* Hotel Reuterhof, Stavenhagen
  • 4 x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü (Suppe, 3 Hauptgänge zur Wahl, Dessert)
  • Freie Nutzung von Schwimmbad und Saunalandschaft
  • Schifffahrt auf dem Müritzsee
  • Lüngen-Reiseleitung
  • Örtliche Führungen
  • Gepäckbeförderung, Steuern, Grenz- und Straßengebühren
  • Drittschadenversicherung während der Busfahrt
  • Insolvenzversicherung

3* Hotel Reuterhof, Stavenhagen

Dieses einfache Hotel liegt 15 Gehminuten vom Fritz-Reuter-Literaturmuseum und 7 km vom Wildpark Ivenacker Eichen entfernt.

Die gemütlichen Zimmer sind mit kostenlosem WLAN und Satellitenfernsehen ausgestattet. Einige verfügen über einen Balkon und/oder eine Pantryküche. Es gibt keine Klimaanlage. Zimmerservice steht zur Verfügung.

Es gibt ein gemütliches Restaurant mit Terrasse. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Innenpool-Anlage, 2 Saunen und ein Dampfbad. Es gibt auch eine Kegelbahn.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Mecklenburg-Schliemann
3* Hotel Reuterhof, Stavenhagen

5 Tage
1 möglicher Termin
ab 695,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
06.09. - 10.09.2022
5 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
695,00 €
06.09. - 10.09.2022
5 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
759,00 €
Gültiger Personalausweis/Reisepass erforderlich!
Anfallende Eintrittsgelder ca. € 50,-/Kurtaxe/Bettensteuer o. Ä. sind vor Ort zahlbar!
Für diese Reise gilt Stornostaffel A.
Unsere Empfehlungen