Finden Sie Ihre Traumreise in unserem Online Portal!
0 Merkliste

Unsere Firmengeschichte

Gehen Sie mit uns auf Reise durch die  Firmengeschichte seit Gründung im Jahr 1952 - Wir wünschen viel Vergnügen beim Stöbern in unserer Historie.

  • 1952

    Aus mehreren Bussen baut Günter Lüngen einen Reisebus zusammen und gründet mit seiner Frau ein Unternehmen

    Aus mehreren Bussen baut Günter Lüngen einen Reisebus zusammen und gründet mit seiner Frau ein Unternehmen

    1952: Geld besitzt das Ehepaar Günter und Hildegard Lüngen in der Nachkriegszeit kaum. Dafür einen Schraubenschlüssel und Mut. Reifen, Lenkgetriebe, Stoßstangen und Polstersitze – aus mehreren Bussen baut Günter Lüngen einen Reisebus zusammen und gründet mit seiner Frau ein Unternehmen. Firmensitz auf der Friedenstraße im Mönchengladbacher Stadtteil Geneicken: eine zerbombte Garage, die das Paar wieder aufbaut. Während des Wirtschaftswunders expandiert das Geschäft schnell. Aus einem werden bald sechs Reisebusse. Eine größere Busgarage auf dem Hosterweg muss her.

  • 1968

    Günter Lüngen pflanzt eine Buche

    Sie erstreckt ihre grünen Äste bis heute im Garten hinter der Großgarage im Gewerbegebiet Luisental. In den Büroräumen im Souterrain des angrenzenden Wohnhauses organisiert das Lüngen-Team immer noch seine Reisen.

  • 1968

    Das Ehepaar Lüngen erweitert das Reiseangebot

    Im Jahr 1968 erweitert das Ehepaar Lüngen das Reiseangebot in Kooperation mit den Volkshochschulen in Mönchengladbach und anderen umliegenden Städten um Kultur- und Studienreisen.

  • 1978

    Die Eheleute Lüngen bilden mit ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn – Brigitte und Gerd Paulussen – eine KG

    So wird die Firma in zweiter Generation als Familienbetrieb weitergeführt. Das Kerngeschäft aus Studien- und Kulturreisen sowie Tagesfahrten wird stetig ausgebaut und um Komfort- und Erlebnis- sowie Wanderreisen erweitert. Gerd und Brigitte Paulussen leiten das Unternehmen bis heute.

  • 2011

    Der Firmengründer Günter Lüngen verstirbt

    Der Firmengründer Günter Lüngen verstirbt. Das Unternehmen firmiert von einer Kommanditgesellschaft (KG) in eine Offene Handelsgesellschaft (oHG).

  • 2012

    Mit Brigitte und Gerd Paulussens Tochter Tanja Lenßen steigt die dritte Generation in den Betrieb ein

    Mit Brigitte und Gerd Paulussens Tochter Tanja Lenßen steigt die dritte Generation in den Betrieb ein

    Auch in ihr steckt die Lust zu reisen und Reisen für andere zu planen. Bereits als junges Mädchen besserte sie mit einem Eimer Wasser und einem Schwamm bewaffnet ihr Taschengeld auf und wusch die Lüngen-Busse. Oder sie verteilte im Reisebus kalte Getränke an Urlaubsgäste. Später während ihres Studiums der Wirtschaftswissenschaft und Germanistik arbeitete Tanja Lenßen intensiv im Unternehmen mit und setzte frische Impulse.

  • 2017

    Die Firma Lüngen feiert ihr 65-jähriges Bestehen

    Die Firma Lüngen feiert ihr 65-jähriges Bestehen

    Unter der prächtigen Krone der Buche, die Günter Lüngen einst pflanzte, schaukelt mit Milla Lenßen mittlerweile die vierte Generation der Lüngen-Familie.